Sie sind hier:

Medizinische Hypnose

Erklärung med.

Hypnose ist die Fokussierung der Aufmerksamkeit auf bestimmte Situationen oder Gefühle.
Das funktioniert allerdings nicht bei allen Klienten auf Anhieb.
Geeignet ist diese Methode für jene Klienten, die ein gewisses Maß an Suggestibilität,
Kreativität und Vertrauen mitbringen. Aktive Mitarbeit des Klienten ist förderlich,
Angst vor Kontrollverlust wirkt hemmend. Am besten eignen sich Menschen,
die gut innere Bilder entwickeln können und Vertrauen in die Kraft des eigenen Unbewussten haben.

Hypnose ist in Medizin und Psychologie eine wertvolle Zusatzbehandlung zur schulmedizinischen Behandlung.
In der Psychotherapie wird sie zum Beispiel bei verdrängten traumatischen Erlebnissen
und bei körperlichen Beschwerden, für die sich keine organische Ursache finden lässt, eingesetzt.
Die Nachfrage seitens der Patienten nach hypnotischer Behandlung ist groß.

Inhalt

Die Fachakademie für Hypnose hat Bereits jahrelange Erfahrung im Umgang mit dem Themengebiet
Hypnose und Medizin. Auf grund dessen haben sich auch die folgenden Kursinhalte als deutliche
Kernessenz des Gesamtkonzepts herauskristalisiert.
Als Fachakademie legt die ICHP großen Wert auf eine fundierte und einwandfrei nachvollziehbare
sowie umsetzbare, inhaltliche Grundstruktur der einzelnen Themenbereiche.



Zu den Kursinhalten gehören folgende Schwerpunkte:

Jedes Seminar ist auch als Einzelseminar buchbar.

Investition

Die Kursgebühr beträgt 350,00 inkl. der Mwst. für jeden einzelnen Kurs.